Wenn z.B. bei Forstarbeiten oder auf Waldwegen etwas passiert, muss der Waldbesitzer mit Schadenersatzansprüchen rechnen.


Es können z.B. Ersatzansprüche aus einer Verletzung der Verkehrssicherungspflicht oder aus dem Einsatz von nicht zulassungs- und nicht versicherungspflichtigen Arbeitsmaschinen, Anhängern oder sonstigen Geräten geltend gemacht werden. Die für Sie zusammengestellte Urteilssammlung verdeutlicht die Notwendigkeit einer speziell auf Ihre Risiken abgestimmten Versicherungslösung.

Versicherungsbeitrag

Zu Ihrer Sicherheit sorgt die Haftpflichtversicherung für private Waldbesitzer und forstliche Zusammenschlüsse (z.B. Forstbetriebsgemeinschaften oder forstwirtschaftliche Vereinigungen) mit Leistungen im Schadenfall oder der Abwehr unberechtigter Ansprüche für entsprechenden Schutz.

Die Waldbesitzer-Haftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz für Personen- und sonstige Schäden (Sach- und Vermögensschäden). Der Versicherungsbeitrag richtet sich nach der Größe Ihrer forstlichen Betriebsfläche und den vereinbarten Versicherungssummen.

Damit wir flexibel auf Ihre Bedürfnisse eingehen können, engagieren wir uns im intensiven Austausch mit der AGDW und veröffentlichen Broschüren wie z.B. Fragen zum Haftpflichtrisiko von Waldbesitzern oder Artikel in Fachzeitschriften wie z.B. Welche Absicherung ist zukünftig erforderlich?

Bitte fordern Sie ein persönliches Angebot an
Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Forstwirt Andreas Wiese

forst@vsdw.de
Tel. 0221/148-35100
Fax 0221/148-4435100